Die letzten Meter

Foto: MVE
Foto: MVE

Liebe Mitstreiter und Mitstreiterinnen,
 
gemäß unseres Zeitplans wollen wir nun die Unterschriften am 1. Juni 2015 abgeben! Wir bitten euch nun schnell alle noch zirkulierenden Unterschriftenlisten bis zum 26. Mai 2015 bei den Sammelstellen abzugeben.
 
Die Übersicht der Sammelstellen findet Ihr wie gehabt hier.
 
Spätere und Alternative Abgabemöglichkeiten:

Wir danken allen Spender*Innen!

mieten-ve-spenderingesucht

 

In einem ersten Spendenlauf zum Kampagnenstart haben wir mehr als 1000 Euro über die Plattform betterplace eingenommen. Dadurch konnten wir alle ausstehenden Druckkosten für Unterschriftenlisten und Werbematerialien bezahlen. Wir bedanken uns daher herzlich bei allen Spenderinnnen und Spendern. Nun bereiten wir für die zweite Sammelphase eine große Spendenkampagne vor. Wir halten euch auf dem Laufenden. Ihr könnt weiterhin das Spendenformular nutzen, um uns finanziell zu unterstützen. Mehr Infos zu unserem aktuellen Bedarf bekommt ihr hier!

 

Milieuschutz für ganz Nord-Neukölln

3500 Neuköllner*innen haben einen Antrag für flächendeckenden Milieuschutz in Nord-Neukölln unterschrieben.
3500 Neuköllner*innen haben einen Antrag für flächendeckenden Milieuschutz in Nord-Neukölln unterschrieben.

Am Dienstag, den 26. Mai 2015 verhandelt der Fachausschuss für Stadtentwicklung mit den Initiator*innen und Bürger*innen über einen Antrag zum Milieuschutz für ganz Nord-Neukölln. Um 16:00 Uhr starten wir dazu mit einer Kundgebung vor dem Rathaus Neukölln.

 

Wir wollen deutlich machen, dass wir mit verschiedenen Mitteln gemeinsam und solidarisch gegen einen Ausverkauf unserer Stadt einstehen.

 

Der Wohnungsmarkt in Berlin ist in den vergangenen Jahren in drastische Schieflage geraten. Während die Löhne breiter Bevölkerungsschichten sich eher schlecht als recht entwickeln wollen, explodieren derweil die Mieten, und ein Ende ist nicht in Sicht. Dabei zeigt sich auch, wie bereits so oft in der Vergangenheit: dem Markt allein gelingt es nicht, diese Probleme des Ungleichgewichts zu lösen. Im Gegenteil, einige Investoren, für die das im Grundgesetz verankerte Sozialgebot des Eigentums ohne Sinn und Bedeutung ist, nutzen die angespannte Marktlage aus, um jetzt erst recht mit wenig Aufwand hohe Gewinne zu erzielen.

Letzte Chance: Unterschriften sammeln
Termine vom 22. – 27. Mai

Jan Ickx_Mieten-VE-9725
Endspurt: wir sammeln Unterschriften am Pfingstwochenende!

An diesem langen Pfingstwochenende besteht letztmalig die Möglichkeit noch einmal viele viele Unterschriften zu sammeln! (Bevor wir die Listen am 01. Juni beim Senat abgeben.)

Um mit Unterschriften zu sammeln und die Leute über das weitere Vorgehen aufzuklären  könnt ihr einfach zu einem der Sammelpunkte (s.u.) gehen und euch den dortigen Sammlerinnen und Sammlern anschließen.
Hier findet Ihr eine Liste mit den Sammelpunkten und Terminen

Pressemitteilung der Initiative Mietenvolksentscheid (15. Mai 2015)

mieten-ve-kostenschaetzung-b

 

Der breite Zuspruch der Berliner Bevölkerung für den Mietenvolksentscheid ist überwältigend. In den ersten 4 Wochen haben wir über 28.000 Unterschriften gesammelt und Ende Mai werden es deutlich über 30.000 sein.

 

Anfang Juni werden die gesammelten Unterschriften und der Antrag auf ein Volksbegehren abgegeben. Das Abgeordnetenhaus hat dann vier Monate die Möglichkeit, das Gesetz für die soziale Neuausrichtung der sozialen Wohnraumversorgung anzunehmen.

 

In den letzten zwei Wochen wurde über die Medien kolportiert, dass die SPD auf uns zugehen und mit uns verhandeln möchte. Eine offizielle Anfrage liegt uns bis heute nicht vor.

Sammeln am Himmelfahrtswochenende!

mieten-ve-sammeln-008
Auch dieses Wochenende werden wir wieder fleißig Unterschriften sammeln, um die Zielmarke 30.000 Unterschriften, zu erreichen.
Um mitzumachen könnt ihr einfach zu einem der Sammelpunkte gehen und euch den dortigen Sammlerinnen und Sammlern anschließen. Unten findet ihr eine Übersicht über alle Sammelpunkte in den nächsten Tagen.

 

Bei Rückfragen zu Sammelaktionen am Wochenende, falls ihr noch an anderen Punkten in der Stadt am Wochenende sammelt und das bekannt machen wollt, oder falls ihr weitere Orte durchgeben wollt an denen man unterschreiben kann, dann erreicht ihr uns unter: 0176-58834716 oder per Mail unter info@mietenvolksentscheidberlin.de.

 

Donnerstag 14.5.15

11:30 – 17:00 Uhr Tempelhofer Feld: Eingang Tempelhofer Damm

Freitag 15.5.15
11:00 Uhr vor der Hauptmensa der TU

14:00 – 18:00 Uhr Hasenheide, nahe Hermannplatz Einkaufzentrum Bauhaus u.“Neue Welt“

 

Samstag 16.5.15
09:30 – 16:00 Uhr Schöneberg: Hauptstraße Ecke Kolonnenstraße vor dem Einkaufszentrum Kaiser-Wilhelm-Passagen
09:30 – 13:00 Hohenschönhausen: Zingsterstr. Ecke Ribnitzer Str. (Markt) bis ca. 12:00 Uhr // Zingsterstr. Ecke Falkenberger Chaussee (Lindencenter) bis 13:00 Uhr

12:00 – 16:00 Uhr Marheinicke-Markthalle Zossener/Ecke Bergmannstr

 

Sonntag 17.5.15
12:00 – 14:00 Uhr Flohmarkt Neukölln Maybachufer
15:00 – 18:00 Uhr Görlitzer Park, aufm Hauptweg
11:00 – 14:00 Uhr Spandau: Nonnendammallee – Metro-Trödel Markt
12:00 – 14:00 Neukölln: Flohmarkt

 

(Alle Stände sind ausreichend besetzt, können Verstärkung aber immer gut gebrauchen.)

20000 Unterschriften plus !

Noch einmal kurz im Video erklärt worum es bei der Aktion Mietenvolksentscheid geht, wie lange und wofür wir die Unterschriften derzeit sammeln und wie Ihr Euch beteiligen könnt. Außerdem warum wir mehr als die gefordeten 20000 Unterschriften benötigen.

 

Volle Fahrt voraus!

mieten-ve-mach-mit
Berliner Mietenvolksentscheid 2016 – Viele Bürger*innen haben schon unterschrieben!

Der RBB gratuliert zwar schon voreilig zu mehr als 20.000 Unterschriften und somit zum Erfolg des Volksbeghrens, doch wir sammeln unbeirrt weiter. Noch ist der Antrag auf das Volksbegehren zum Mietenvolksentscheid längst nicht abgegeben. Wir streben deutlich mehr als 20.000 Unterschriften an, damit uns kein Henkel in die Suppe spuckt. Dafür haben wir Zeit bis Ende Mai.

 

Wir gehen auf Nummer Sicher. Und wollen gerne weiter mit den Berliner*innen draussen auf dem Feld, auf den Straßen, auf den Plätzen, in den Cafés weiter ins Gespräch kommen: über Miete, Wohnen und wie wir uns eine soziale Stadt vorstellen.

 

Toller Start in den Mai!

hackischer

 

Wir waren fleißig! Ob in Kreuzberg, Spandau oder Berlin Mitte. Überall waren wir am 1. Maiwochenende unterwegs und haben gesammelt. Die Resonanz der Menschen war positiv und gleichzeitig erschütternd. Viele Berlinerinnen und Berliner haben Probleme mit Ihren Vermieter* Innen und werden mit rasant ansteigenden Mietpreisforderungen konfrontiert! Auf Flickr findet Ihr in Kürze weitere Bildeindrücke vom letzten Wochenende! Kommt am Dienstag für Auswertung und weitere Planungen zum Aktiven-Treffen um 18 Uhr in die SAZ Bar unter dem Friedrichshain-Kreuzberg-Museum.

Mitmachen

Suche

Aktiv werden

Melde Dich an, um alle Infos zu unseren Aktionen zu bekommen und für den Volksentscheid in Deinem Kiez aktiv zu werden.

Mitmachen

Kommende Termine